Unternehmen

netzwerk MITTWEIDA qualifiziert, beschäftigt und berät seit 1993 als ein Unternehmen der Sozialwirtschaft sowie als Mitglied des Diakonischen Werkes arbeitslose Menschen in eigenen Werkstätten und Beratungsstellen, mit dem Ziel der verbesserten Teilhabe an Arbeitswelt und Gesellschaft.

Jährlich nutzen über 2.000 Hilfebedürftige der Region die vielfältigen Angebote. Neben qualifizierender Beschäftigung und der Bereitstellung integrativer Arbeitsplätze betreibt das netzwerk die Mittweidaer Tafel sowie Beratungsstellen für Erwerbslose an verschiedenen Standorten.

Das netzwerk ist einer der größten Arbeitsmarktdienstleister der Region, welcher seine mittlerweile 22-jährige Erfahrung für seine Auftraggeber, insbesondere das Jobcenter Mittelsachsen, den Landkreis Mittelsachsen, das Land Sachsen und die Bundesagentur für Arbeit einsetzt.

Die Stärke von netzwerk ist das Angebot einer breiten Palette von modularen sowie innovativen Beschäftigungs-, Qualifizierungs- und Beratungsmöglichkeiten mit direkter Orientierung auf den regulären Arbeitsmarkt.

Das netzwerk trägt mit seinen Angeboten zur Überwindung von Langzeitarbeitslosigkeit sowie zur Lösung gesellschaftlicher Probleme im Landkreis Mittelsachsen bei. Sein Selbstverständnis, seine Ziele und seine Aufgaben hat es in seinem Unternehmensleitbild dokumentiert.

Das netzwerk ist als Träger nach SGB III § 178/ AZAV § 2 zertifiziert.