Ehrenamt

Nicht nur zusehen - mit Ihrem Engagement sind sie mitten drin, statt außen vor. Ob Alltagsbegleitung von Senioren, in Patenschaften für Flüchtlinge, Betreuung und Beratung von Hilfesuchenden, Mitarbeit in den Möbelbörsen oder bei Mittweidaer Tafel – Zuhören, miteinander reden, anpacken und helfen, das ist ehrenamtliche Arbeit, wie sie benötigt wird.

Wenn Sie uns mit Ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen möchten, erhalten Sie nähere Informationen über:

Frau Sylva Saupe
Tel.: 03727 9978-10 (dienstags) oder 03727/ 9992023 (mittwochs bis freitags)
Fax:  03727 9978-14

E-Mail senden

zurück

Bundesfreiwilligendienst

Im Bundesfreiwilligendienst engagieren sich gemäß § 1 Bundesfreiwilligendienstgesetz (BFDG) Frauen und Männer für das Allgemeinwohl. Er fördert sowohl das zivilgesellschaftliche Engagement aller Generationen wie auch das lebenslange Lernen. Jungen Freiwilligen bietet er die Chance, praktische und soziale Kompetenzen zu erwerben und erhöht für benachteiligte Jugendliche die Chancen des Einstiegs in ein geregeltes Berufsleben.

Ältere Freiwillige werden ermutigt, ihre bereits vorhandenen Kompetenzen sowie ihre Lebens- und Berufserfahrung einzubringen und weiterzuvermitteln. Die Ausgestaltung des Bundesfreiwilligendienstes erfolgt arbeitsmarktneutral.

Der Netz-Werk e.V. bietet Plätze im Rahmen praktischer Hilfstätigkeiten innerhalb von Möbelbörsen, Textilnäherei, Flüchtlingshilfe und Tafel an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

 

Frau Romy Richter
Tel.: 03727 9978-18
Fax: 03727 9978-14

E-Mail senden

zurück